Terms of Service

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Uwe Breidenbach und Isabelle Breidenbach im Folgenden auch „Vermieter“
Wendelin-Burkard Str.28
55262 Ingelheim/Rh.

Tel.: +49 176 55089439
www.ferienwohnung-vodice-kroatien.com

                                                                                                             

 

1.Geltungsbereich

1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung sowie alle für den Mieter erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Vermieters.

1.2 Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Ferienwohnung sowie deren Nutzung zu anderen als Wohnzwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Vermieters.

 

 

  1. Buchung/Buchungsbestätigung

Buchungen der Ferienwohnungen erfolgen über das Buchungsprogramm auf der Website. Die Reservierung für die Ferienwohnung ist mit Abschluss des Buchungsprozesses und Erhalt der Buchungsbestätigung, bzw. nach erfolgter Zahlung rechtskräftig. Der Mieter erklärt sich mit der Buchung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Hausordnung des Vermieters einverstanden.

 

 

 

  1. Zahlungsbedingungen

Die Anzahlung in Höhe von 20{bf7aa37b6acd9bfb50b82d5306bf26bfa34bfc6b0790d283a009ffa5ee285538} der Gesamtsumme ist innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungserhalt auf das Konto des Vermieters zu überweisen. Die Restzahlung ist vor Anreise zu überweisen oder in Bar bei Ankunft zu bezahlen. Bei kurzfristigen Buchungen ist der Gesamtpreis sofort nach Rechnungserhalt/ Buchungsbestätigung zu überweisen.

Bei Zahlungsverzug erhält der Gast zunächst eine Zahlungserinnerung. Für jede anschließende Mahnung nach Verzugseintritt fallen 15,00 Euro Mahngebühren an. Transaktionsgebühren (bspw. Überweisung aus dem Ausland) sind vom Mieter zu tragen. Es werden ausschließlich Zahlungen per Überweisung akzeptiert. Nach vorheriger Absprache sind Bargeldzahlungen vor Ort möglich.

Eine Zahlung per EC- oder Kreditkarten bzw. Schecks werden nicht akzeptiert.

 

  1. An-/Abreise

Die Ferienwohnung steht am Anreisetag ab 15.00 Uhr bzw. nach Absprache zur Verfügung. Die Schlüsselübergabe erfolgt über eine Übergabe vor Ort. Am Abreisetag ist die Ferienwohnung bis 10.00 Uhr bzw. nach Absprache zu räumen. Der Vermieter behält sich vor, eine mehr als 60 Minuten verspätete Abreise entsprechend in Rechnung zu stellen.

 

  1. Aufenthalt

5.1 Die Nutzung der Ferienwohnung ist den bei Buchung dem Vermieter mitgeteilten Gästen vorbehalten. Sollte das Objekt von mehr Personen als vereinbart benutzt werden, ist für diese ein gesondertes Entgelt gemäß Preisliste zu zahlen. Eine Untervermietung und Überlassung der Wohnung an Dritte ist nicht erlaubt. Der Mietvertrag darf nicht an dritte Personen weitergegeben werden.

5.2 Bei Verstößen gegen die AGBs oder die Hausordnung ist der Vermieter berechtigt, das Mietverhältnis sofort und fristlos zu kündigen. Ein Rechtsanspruch auf Rückzahlung des Mietzinses oder eine Entschädigung besteht nicht.

 

 

 

  1. Sachzustand

Die Ferienwohnung wird vom Vermieter in einem gereinigten Zustand übergeben. Sollten Mängel bestehen oder während der Mietzeit auftreten, ist der Vermieter hiervon unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Der Mieter haftet für die von ihm verursachten Schäden am Mietobjekt sowie dem Inventar. Bei Verlust des Objekt-Schlüssels behält sich der Vermieter das Recht vor, die Schließanlage auszutauschen und dem Mieter die anfallenden Kosten in Rechnung zu stellen.

Das Inventar ist angemessen zu behandeln und nur für den Verbleib in den Ferienwohnungen vorgesehen. Das Umstellen von Einrichtungsgegenständen, insbesondere Betten, ist untersagt. Bei vertragswidrigem Gebrauch der Ferienwohnung, wie Untervermietung, Überbelegung, Störung des Hausfriedens sowie bei Nichtzahlung des vollen Mietpreises kann der Vertrag fristlos durch den Vermieter gekündigt werden. Eventuell bereits geleistete Zahlungen durch den Mieter bleiben in diesem Fall beim Vermieter.

Sollte der Mieter für eine eventuelle Schadensregulierung seine Haftpflichtversicherung in Anspruch nehmen wollen, ist dies dem Vermieter unter Nennung von Namen und Anschrift, sowie der Versicherungsnummer der Versicherung mitzuteilen.

  1. Haustiere

Die Unterbringung von Haustieren jedweder Art ist nur in Absprache erlaubt.    Bei Missachtung behält sich der Vermieter das Recht vor, den Mietvertrag fristlos zu kündigen und eine professionelle Reinigung auf Kosten des Mieters durchführen zu lassen.

  1. Reiserücktritt

Bei einem Rücktritt vom Mietvertrag ist der Mieter verpflichtet, einen Teil des vereinbarten Preises als Entschädigung zu zahlen. Eine Stornierung hat schriftlich zu erfolgen. Die Höhe der Entschädigung richtet sich nach der Zeit bis zum Anreisetag und ergibt sich wie folgt:

  • 7–28 Tage vor dem Anreisetag 50 {bf7aa37b6acd9bfb50b82d5306bf26bfa34bfc6b0790d283a009ffa5ee285538} des vereinbarten Mietpreises
  • 0–6 Tage vor dem Anreisetag oder bei Nichtanreise 90 {bf7aa37b6acd9bfb50b82d5306bf26bfa34bfc6b0790d283a009ffa5ee285538} des vereinbarten Mietpreises
  1. Rücktritt durch den Vermieter

Der Vermieter behält sich das Recht vor, in Fällen von höherer Gewalt oder anderer unvorhersehbarer Umstände, die die Erfüllung des Mietvertrages unmöglich machen, vom Mietvertrag zurückzutreten. In diesem Fall beschränkt sich die Haftung auf die Rückerstattung des Mietpreises. Bei berechtigtem Rücktritt entsteht kein Anspruch des Mieters auf Schadensersatz. Eine Haftung für Reise- und Hotelkosten ist ausgeschlossen.

 

  1. Haftung des Vermieters

Der Vermieter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die ordentliche Bereitstellung des Mietobjekts. Eine Haftung für eventuelle Ausfälle bzw. Störungen in Wasser- oder Stromversorgung sowie Ereignisse und Folgen durch höhere Gewalt sind hiermit ausgeschlossen. Für vom Gast eingebrachte Sachen haftet der Vermieter nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

  1. WLAN-Nutzung

11.1 Der Vermieter unterhält in seinem Ferienobjekt einen Internetzugang über WLAN. Die Zugangsinformationen erhält der Mieter bei Anreise vom Vermieter. Er gestattet dem Mieter für die Dauer seines Aufenthaltes im Mietobjekt eine Mitbenutzung des WLAN-Zugangs.

11.2 Sollte der Vermieter Kenntnis über die rechtswidrige Nutzung des WLAN-Zugangs (Filesharing, Pornografie o.ä.) durch den Mieter erlangen, wird er die Mitnutzung des Mieters umgehend ausschließen und die Behörden über den Missbrauch informieren.

11.3 Der Vermieter haftet dem Mieter gegenüber für Störungen des WLAN-Zugangs nicht. Der Vermieter ist berechtigt, den Nutzungsumfang des WLAN-Zugangs des Mieters jederzeit einzuschränken.

11.4 Der Vermieter übernimmt keine Haftung für eventuelle Schäden (Malware o.ä.), die durch die Nutzung des WLAN-Zugangs entstehen. Der Mieter hat eigenständig für die Sicherheit seiner Daten zu sorgen.

11.5 Werden durch den Mieter über das WLAN kostenpflichtige Dienstleistungen o.ä. in Anspruch genommen, übernimmt er hierfür vollumfänglich die anfallenden Kosten.

  1. Schriftform

Von den AGB abweichende Absprachen bedürfen der Schriftform. Mündliche Absprachen wurden nicht getroffen.

  1. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.

Ingelheim/Rh  den 10.01.2022

Uwe Breidenbach and Isabelle Breidenbach hereinafter also “Landlord”

Wendelin-Burkard Str.28

55262 Ingelheim/Rh.

Phone: +49 176 55089439

www.ferienwohnung-vodice-kroatien.com

1. Scope

1.1 The General Terms and Conditions apply to contracts for the rental of holiday apartments for accommodation as well as all other services and deliveries provided by the landlord for the tenant.

1.2 The subletting or re-letting of the holiday home provided and its use for purposes other than residential require the prior written consent of the landlord.

2. Booking/Booking Confirmation

Bookings of the holiday apartments are made via the booking program on the website. The reservation for the holiday apartment is legally binding upon completion of the booking process and receipt of the booking confirmation or after payment has been made. With the booking, the tenant agrees to the general terms and conditions and the house rules of the landlord.

3. Terms of Payment

The deposit of 20{bf7aa37b6acd9bfb50b82d5306bf26bfa34bfc6b0790d283a009ffa5ee285538} of the total amount must be transferred to the lessor’s account within 10 days of receipt of the invoice. The remaining payment is to be transferred before arrival or paid in cash upon arrival. In the case of short-term bookings, the total price must be transferred immediately after receipt of the invoice/booking confirmation.

In the event of late payment, the guest will first receive a payment reminder. For each subsequent reminder after default occurs, a reminder fee of EUR 15.00 will be charged. Transaction fees (e.g. transfers from abroad) are to be borne by the tenant. Only payments by bank transfer are accepted. Cash payments are possible on site by prior arrangement.

Payment by debit or credit card or checks will not be accepted.

4. Arrival/departure

The holiday apartment is available on the day of arrival from 3 p.m. or by arrangement. The key handover takes place via a handover on site. On the day of departure, the apartment must be vacated by 10 a.m. or by arrangement. The landlord reserves the right to charge for a departure more than 60 minutes late.

5. Stay

5.1 The use of the holiday apartment is reserved for the guests notified to the landlord when booking. If the property is used by more people than agreed, a separate fee must be paid for them in accordance with the price list. Subletting and letting of the apartment to third parties is not permitted. The rental contract may not be passed on to third parties.

5.2 In the event of violations of the terms and conditions or the house rules, the landlord is entitled to terminate the tenancy immediately and without notice. There is no legal entitlement to repayment of the rent or compensation.

6. State of affairs

The apartment is handed over by the landlord in a clean condition. If defects exist or occur during the rental period, the landlord must be informed immediately. The tenant is liable for damage caused by him to the rental property and the inventory. If the property key is lost, the landlord reserves the right to replace the locking system and to charge the tenant for the costs incurred.

The inventory is to be treated appropriately and is only intended to remain in the holiday apartments. Moving furnishings, especially beds, is prohibited. In the event of non-contractual use of the holiday apartment, such as subletting, overcrowding, disturbance of the peace in the house and non-payment of the full rental price, the contract can be terminated by the landlord without notice. In this case, any payments already made by the tenant remain with the landlord.

If the lessee wants to make use of his liability insurance for a possible damage settlement, the lessor must be informed of this, stating his name and address, as well as the insurance number of the insurance company.

7. Pets

The accommodation of pets of any kind is only allowed in consultation. In the event of non-compliance, the landlord reserves the right to terminate the rental agreement without notice and to have a professional cleaning carried out at the expense of the tenant.

8. Travel Cancellation

In the event of withdrawal from the rental agreement, the tenant is obliged to pay part of the agreed price as compensation. A cancellation must be made in writing. The amount of compensation depends on the time up to the day of arrival and is calculated as follows:

• 7-28 days before the day of arrival 50{bf7aa37b6acd9bfb50b82d5306bf26bfa34bfc6b0790d283a009ffa5ee285538} of the agreed rental price

• 0-6 days before the day of arrival or in the event of no-show 90{bf7aa37b6acd9bfb50b82d5306bf26bfa34bfc6b0790d283a009ffa5ee285538} of the agreed rental price

9.  Withdrawal by the landlord

The landlord reserves the right to withdraw from the rental contract in cases of force majeure or other unforeseeable circumstances that make it impossible to fulfill the rental contract. In this case, liability is limited to reimbursement of the rental price. In the event of justified withdrawal, the lessee is not entitled to compensation. Liability for travel and hotel costs is excluded.

10. Lessor Liability

The landlord is liable within the scope of the due diligence of a prudent businessman for the proper provision of the rental property. Liability for any failures or disruptions in the water or power supply as well as events and consequences of force majeure are hereby excluded. The landlord is only liable for things brought in by the guest within the framework of the statutory provisions.

11. WiFi Usage

11.1 The landlord maintains Internet access via WLAN in his holiday property. The tenant receives the access information from the landlord upon arrival. He allows the tenant to use the WLAN access for the duration of his stay in the rental property.

11.2 If the landlord becomes aware of the illegal use of the WLAN access (file sharing, pornography, etc.) by the tenant, he will immediately exclude the tenant from using it and inform the authorities about the misuse.

11.3 The landlord is not liable to the tenant for disruptions to the WLAN access. The landlord is entitled to restrict the scope of use of the tenant’s WLAN access at any time.

11.4 The landlord assumes no liability for any damage (malware or similar) caused by the use of the WLAN access. The tenant has to ensure the security of his data independently.

11.5 If the lessee makes use of services or similar that are subject to a charge via the WLAN, he/she shall bear the costs incurred for this in full.

12. Written Form

Agreements deviating from the General Terms and Conditions must be in writing. Verbal agreements were not made.

13. Severability Clause

Should one or more provisions of these General Terms and Conditions become ineffective, the validity of the remaining provisions shall not be affected. The ineffective provision is to be replaced by an effective one that comes as close as possible to the economic purpose of the ineffective provision.

Ingelheim/Rh on January 10th, 2022